≡ MENÜ

Matinée: Thomas Gropper und Piano: "Winterreise" ← 

­

Konzert

Es ist Nacht, es ist Winter - zumindest im Herzen des Wanderers. Nachdem ihn seine Geliebte verlassen hat, gibt es nichts, was ihn noch zurückhält. Nachts bricht er auf, eilt aus dem Haus und von den Menschen fort, will alles hinter sich lassen. Doch es fällt ihm nicht leicht: immer wieder blickt er zurück und schwelgt in süßer Erinnerung an glücklichere Tage. Hin und her gerissen zwischen Verbitterung, Hoffnung und Todessehnsucht schwankt er von einem Gefühlsextrem ins andere. In der winterlichen Landschaft sieht er Abbilder seiner eigenen inneren Erstarrtheit.

Franz Schubert und der Dichter Wilhelm Müller haben eine 24-teilige Novelle in Liedern geschaffen, die seelische Tiefen in der scheinbar so harmlosen Zeit des Biedermeier ausleuchtet.

Prof. Gropper, der beim Bodenseefestival 2019 bei uns im Saal schon eine kleine Kostprobe seines Könnens geboten hat, wird um 10.30 Uhr eine kleine Werkeinführung geben.

Matinée am Sonntag, 15. November 2020 um 11 Uhr.

Freie Platzwahl, der Eintritt ist frei, Spenden am Ausgang erbeten.