≡ MENÜ

Richard Schnell: Musikalischer Vortrag "Das Leben der Bienen" ←  → 

­

Ein wahrer Segen, wer sich so einfühlen kann in das Leben eines Naturwesens wie Maurice Maeterlinck, der bereits im Jahr 1901 die Vorlage für diese Lesung geschaffen hat. Er nimmt uns - nicht zuletzt durch die behutsame, einfühlsame und doch kraftvolle Art des Erzählers Richard Schnell - mit in eine geheimnisvolle Welt, von der man normalerweise wenig wirklich sehen kann außer wimmelndem Insekten-Wirrwarr, zuweilen stechfreudig und unruhig.

Durch diese Verbindung von Text und Musik kann sich für uns offenbaren, was zu wahrem Naturerkennen und Naturliebe führen kann. Ist es nicht das, was wir dringend  heute brauchen? Zurück bleibt großes Staunen und Hochachtung vor so viel Einfühlungsvermögen und Liebe zur Schöpfung.

Da fällt Zuhören leicht, ja man kann sich verlieren und bezaubern lassen von einer unbekannten Welt, mitten unter uns. Durch die vorwiegend wahrnehmende Schilderung in tiefer Hingabe an dieses Naturwesen kann sich der Hörer eine eigene Verbindung zu Biene und Natur verschaffen.

Erzähler: Richard Schnell

Musik: Fritz Nagel

Freitag, 17.07 2020 um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, wir bitten am Ausgang um Spenden